Herzlich Willkommen!

Unsere Pfarrerinnen

Schön, dass Sie uns im Internet besuchen. Hier finden Sie allerhand Wissenswertes über unsere beiden Kirchen und unser Gemeindeleben. Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten!

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Mit den Worten der Jahreslosung wünschen wir Ihnen ein glückliches und von Gott behütetes neues Jahr.

Ihre Pfarrerinnen Kerstin Baderschneider und Monika Bogendörfer

Kirchenvorstandswahlen 2018

KV-Wahl

Am 21. Oktober wurde in unseren Kirchengemeinden der Kirchenvorstand neu gewählt.

In Hagenbüchach wurden gewählt: Matthias Jung, Helga Neubauer, Christa Pfeiffer, Reinhard Schnappauf, Manuela Wurm.

In Kirchfembach wurden gewählt: Irene Böhm, Hans Kress, Sabrina Magen, Lissy Rottammer, Miriam Weghorn.

Jeder Kirchenvorstand beruft in der ersten Sitzung jeweils ein weiteres Mitglied in das Gremium.

Bilder und Videos von Fishlife 2018

Konfifreizeit

Was gibt mir Kraft, was hält und trägt mich in meinem Leben? Darum ging es dieses Jahr bei der Dekanatsweiten Konfifreizeit Fish-Life unter dem Motto „Trust and Try“. Berichte, Bilder und Videos finden Sie unter www.konfiweb.de/trust-and-try.php.

Israelreise 2019

Israelfreizeit

Fahren Sie mit ins Heilige Land! Unsere Gemeindereise führt uns vom 1. bis 10. März 2019 nach Israel.

Unser vorläufiges Reiseprogramm:

1. Tag: Anreise nach Tel Aviv - Das Hotel befindet sich nahe zum Strand, so dass am Abend noch Zeit ist für einen Bummel auf der Strandpromenade.

2. Tag - 3. Tag: Galiläa - Wir besichtigen Jaffa, Caesarea, Nazareth und die christlichen Stätten am See Genezareth.

4. Tag: Nordisrael - Spaziergang durch den Natupark Dan (Jordanquellen), Besichtigung der Burgruine Nimrod.

5. Tag - 9. Tag: Rund um Jerusalem und Jericho - Bad im Toten Meer, Besichtigung der Festungsruine Massada, Stadtrundgang Jerusalem, Bethlehem, Jericho, Wanderung durch das Wadi Kelt.

10. Tag: Abreise - Nach dem Gottesdienst in der Erlöserkirche Fahrt nach Tel Aviv und Heimflug.

Die Reise kostet 1.840 Euro pro Person im Doppelzimmer. Ab sofort finden Sie hier eine ausführliche Programmbeschreibung sowie ein Anmeldeformular zum Download! Beachten Sie bitte auch das neue Informationsblatt mit Hinweisen zu Ihren Rechten als Pauschalreisende.

Hilfe in der Not

Syrische Fluechtlinge im jordanischen Zaatari Refugee Camp. - Copyright: Christoph Pueschner / Diakonie Katastrophenhilfe

Seit über 50 Jahren leistet die Diakonie Katastrophenhilfe weltweit dort Hilfe, wo die Not am größten ist. Sie unterstützt Menschen, die Opfer von Naturkatastrophen, Krieg und Vertreibung geworden sind und diese Notlage nicht aus eigener Kraft bewältigen können. Sie hilft unabhängig von Religion, Hautfarbe und Nationalität.

Jährlich werden im Durchschnitt 150 Hilfsmaßnahmen gefördert. Diese orientieren sich stets an den örtlichen Gegebenheiten und sind in den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Kontext eines Landes oder einer Region eingebettet. Sie richten sich nach den Bedürfnissen der Opfer, achten die Würde der Menschen und schützen geltendes Recht und Brauchtum. Um dies zu garantieren, arbeitet die Diakonie Katastrophenhilfe eng mit erfahrenen, einheimischen Partnern zusammen.